Anleitung 1


Anleitung Daumenkino

Falls ihr mit Netflix und co. schon durch seid, könnt ihr ganz einfach euer eigenes Kino gestalten. Hier ein Beispiel mit wenig Aufwand:

Schritt 1

Du benötigst folgende Dinge:

  • Schere
  • etwas dickeres Papier (hier sind es Karteikarten)
  • Filzstift
  • Klebestift
  • evtl. einen Heftgerät, falls der Kleber alleine nicht stark genug ist
  • Post its können dir dabei behilflich sein, schnelle Skitzen “abspielen” zu lassen

Zum Weiterlesen klicke auf:

Schritt 2

Mondphasen auf Karten gemalt

Überlege nun, wie viele Seiten dein Daumenkino bekommen soll bzw. wie viele Bilder du für einen flüssigen Ablauf benötigst. Male auf jede Seite ein Bild, das sich nur leicht von der vorherigen Seite unterscheidet und bringe die Bilder in die richtige Reihenfolge.

Wir haben uns für ein einfaches Motiv, den abnehmenden bzw. zunehmenden Mond entschieden (für den Anfang schwer genug!).

Schritt 3

Seiten zusammenkleben Seiten zusammenheften, wenn nötig

Klebe nun alle Seiten zusammen. Den kleber nur bis zu Hälfe der Seite auftragen. Lasse dein fertiges Daumenkino gut antrocken, bevor du es zum ersten mal “abspielen” lässt. Falls der Kleber nicht ausreicht, hefte deine Seiten zusätzlich mit einem Heftgerät zusammen.

Schritt 4

Deckblatt des Daumenkinos

Jetzt fehlt nur noch ein schönes Deckblatt und fertig ist dein erstes eigenes Daumenkino.

Schritt 5

Für welchen Film habt ihr euch entschieden?

Daumenkino in Aktion

musischkreative.werkstatt@kjr-m.de


Übersicht


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.