“Ruck-Zuck-Mundbedeckung”

„Ruck-Zuck-Mundbedeckung“

Da wir ab nächster Woche alle einen Mund – Nasen -Bedeckung (Behelfsmaske BMNS) brauchen um einkaufen gehen oder mit Bus/ Bahn fahren zu können, haben wir uns für euch auf die Suche nach einer schnellen und vor allem machbaren DiY-Maske gemacht. Wir haben Eine* gefunden und ihr braucht dazu nicht mal eine Nähmaschine (falls ihr Zeit und eine Nähmaschine habt, finden sich unendlich viele und tolle Anleitungen für BNMS-Masken im Netz)!

Was ihr dazu braucht:

  • ein Stück Stoff (ein ausgedientes T-Shirt eignet sich super)
  • Nadel und Faden (zur Not geht auch ein Hefter)
  • ein Gummiband
  • ein DIN-A4-Blatt

Schritt 1

weisses Blatt und T-shirtZuerst knickt ihr alle vier Ecken des Blattes wie auf dem Foto. Achtet darauf, dass beide Seiten in etwa gleich sind. Fertig ist eure Schablone für die Maske.

Schritt 2

zugeschnittenes TshirtLegt eure Schablone auf euer altes T-Shirt und schneidet entlang der Kanten den Stoff aus.

 

 

Schritt 3

Äussere Kanten eingeschlagenAls nächstes werden die obere und untere Kante eingeschlagen. Wer möchte, kann sie versäumen (die Kanten umnähen), ist aber nicht unbedingt notwendig.

 

Schritt 4

gefalteter ZuschnittDanach faltet ihr beide Kanten in die Mitte.

 

Schritt 5

seitliche Kanten eingeschlagen

Dasselbe macht ihr auch an den seitlichen Kanten (siehe Bild).

 

 

 

Schritt 6

Zuschnitt in BriefformDann schlagt ihr beide Seiten ein. Eure Mundsbedeckung sieht nun aus wie ein kleiner Brief.

 

Schritt 7

Kanten annähen

Jetzt kommen Nadel und Faden zum Einsatz. Näht die seitlichen Kanten mit etwas Luft an den äußeren Seiten an. So einstehen kleine Tunnel/Schlaufen.

 

Alternativ könnt ihr auch einen Hefter benutzen. Bedenkt nur, dass eure Mundbedeckung dadurch nicht so langlebig ist.

Kanten zusammenheften

 

 

 

 

Schritt 8

Gummiband zuschneidenSchneidet nun euer Gummiband zurecht (lieber etwas länger, kürzen könnt ihr es am Ende immer noch!).

 

Schritt 9

Gummiband durchfädelnFädelt es durch die Tunnel und macht an den Enden einen Knoten.

 

 

Fertig ist eure Mundbedeckung!

 

 

 

Zusätzlicher Filter durch ToipapierP.S. Ihr habt bestimmt die kleine Tasche in der Innenseite eurer Mundbedeckung entdeckt. In diese könnt ihr ein Taschentuch als zusätzlichen Filter einzulegen.

*https://textilegeschichten.net

 

 


Übersicht


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.